oktoberfest bilanz 2009

es hätte eine rekord-wiesn werden können: 16 tage sonniger herbst, so lautet die meteorologische bilanz der wiesn. doch terrordrohungen und die wirtschaftskrise machten den veranstaltern einen strich durch die rechnung: rund 5,7 millionen gäste kamen laut schätzungen zum oktoberfest.
somit konnte die anvisierte sechs-millionen-marke nicht erreicht werden. getrunken wurden 6,5 millionen mass bier, verspeist wurden 111 ochsen. 2008 waren es sechs millionen besucher gewesen, die knapp ebenso viel wiesnbier getrunken hatten.
wie üblich, wurden auch dieses jahr im wiesn-fundbüro mehrere hundert geldbörsen, handys, autoschlüssel und kleidungsstücke - insgesamt wurden 4.100 fundstücke abgegeben. auch krücken, brillen und ein hörgerät vermissen mal wieder ihre besitzer. nachdem letztes jahr ein paar skistiefel und eine taucherbrille auf der wiesn liegen gelassen wurden, meldet das fundbüro als diesjähriges kuriosum zwei rot-weiß gestreifte metallpfosten. ebenso interessant ist aber auch, was nicht abgegeben wurde. Ein verzweifelter war auf der suche nach einem verlorenen diamanten. ihm konnte - wenig verwunderlich - nicht geholfen werden

zur news├╝bersicht